Sonntag, 4. September 2011

OPI "My Private Jet"

MPJ habe ich das erste Mal in Hamburg bewundert.
Dort entdeckte ich mit einer Freundin, quasi im Vorbeigehen, ein riesiges OPI-Display in einer Douglas Filiale. Das wir uns direkt daraufstürzten, muß ich wohl nicht extra erwähnen. ;-)
Die nette Verkäuferin brachte uns Klebestreifen, zum Ausprobieren der Lacke, und wir waren ganz in unserem Element.
MPJ sah schon auf diesem winzigen Stück Tesa wunderschön aus und ich war direkt verliebt in diesen Lack. 
Trotzdem habe ich ihn nicht dort gekauft, denn die Douglas-Preise bin ich dann doch nicht unbedingt bereit zu zahlen.
Nachdem wir dann noch etwas mit der VK über schnelltrocknende Überlacke gefachsimpelt hatten, gings weiter.
Ganz klar dass in meiner nächsten USA-Lackbestellung der My Private Jet  auf der Liste stand.


Diese Farbe ist so genial!
Ein dunkles Taupe-Braun, mit winzigem Hologlitzer. Je nach Licht ist es unauffälliges Braun bis hin zum WOW! ;-) 
Ich bin mir sicher dass ich davon ein Backup kaufen werde, da das einer der wenigen Lacke ist der leer wird. 

Gruß von Sara


Kommentare:

  1. Ich weiß, wer die Freundin war ;-)
    Der MPJ ist einfach großartig!

    Ich hab auch schon gelegentlich über einen Lack-Blog nachgedacht......gut gemacht Sara!

    AntwortenLöschen
  2. @Petra: ;-)
    Seitdem ich so viele Blogs lese, war das irgendwie nur eine Frage der Zeit wann es bei mir soweit ist.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar - Danke! :-)