Donnerstag, 14. Juni 2012

Sara testet: Sally Hansen - Kook-A-Mango

Eine liebe Leserin meines Blogs fragt mich ob ich Interesse hätte einen Sally Hansen Lack zu testen. Sie hatte zwei dieser Lacke vom Testportal der Konsumgöttinnen erhalten und bot mir den Zweiten an um ihn Euch hier vorzustellen.
Natürlich hatte ich Lust dies zu tun :-) und so hat Nicole (schaut doch mal auf ihrer fb-Seite vorbei) mir den Lack zugeschickt.

Heute ist Kook-A-Mango hier angekommen und ich habe mich sehr darüber gefreut, denn farblich passt der wirklich super in mein "Beuteschema". 
Selbstverständlich durfte er direkt auf die Nägel und hier seht ihr das Ergebnis:


Die Farbe ist wirklich wunderschön!
Ein koralliges Rot mit Cremefinish - total sommerlich.



Kook-A-Mango lässt sich spielend einfach lackieren, dank eines wirklich sehr breiten Pinsels (ok, wer ein sehr schmales Nagelbett hat, bekommt vermutlich ein Problem, aber bei mir wars super).

Ich habe zwei Schichten Farblack auf dem Basecoat aufgetragen und der Lack war wirklich sehr, sehr schnell angetrocknet, auch ohne Schnelltrockner-Überlack. Toll.
Wie es mit der Haltbarkeit aussieht wird sich noch zeigen, aber da sind meine persönlichen Ansprüche ja recht niedrig da spätestens nach zwei Tagen neue Farbe auf die Nägel muß. ;-)

Kennt ihr Nagellack von Sally Hansen? 
Seid ihr vielleicht auch bei der Konsumgöttinnen-Testaktion dabei? Wie gefällt euch der Lack?

Vielen Dank nochmal an Nicole!

Gruß von Sara

Kommentare:

  1. Jetzt verstehen wir uns wieder :D. Tolle Farbe. Sally Hansen Lacke wollte ich mir schon länger mal zulegen. Vielleicht sollte ich wirklich bald mal tun.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, ich wusste dass es bei Rot wieder "funkt" bei uns. :o)
      Dies ist auch mein erster Sally Hansen Lack und der ist wirklich sehr, sehr toll! Also, immer ran! :-D

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar - Danke! :-)